Stadtansicht
Rathaus und Kirchen
mehr

Rathaus und Kirchen

Rathaus
Das dreigeschossige Gebäude mit Neurenaissancegiebel prägt zusammen mit der schräg gegenüber liegenden katholischen Stadtpfarrkirche St. Andreas den Marienplatz. Im Rathaushof steht das Wappentier der Stadt: der in Bronze gegossene Wolf. Vier Bronzewappen, ebenfalls von dem bei Wolfratshausen lebenden Künstler Hans Kastler geschaffen, schmücken seit dem 1000-jährigen Geburtstag von Wolfratshausen den Rathausinnenhof.

Stadtpfarrkirche St. Andreas
Das Wahrzeichen von Wolfratshausen, die katholische Stadtpfarrkirche, wurde im Jahr 1484 erbaut und nach einem Brand 1626 wieder aufgebaut. Sie ist eine dreischiffige Hallenkirche mit doppelter Westempore. Den Innenraum schmückt ein prunkvoller, aus der Blütezeit des Kunsthandwerks in Wolfratshausen stammender Hochaltar (1659-1661).

Evangelische Kirche St. Michael
Die evangelische Kirche im neoromanischen Stil beruht auf Grundrissen des Wolfratshauser Malers Hermann Neuhaus und wurde 1908/09 vom renommierten Münchner Architekt Theodor Fischer errichtet. Der Chor ist halbrund gestaltet und von einem Säulenumgang mit rundbogigen Arkaden umgeben, dessen unterschiedlich ornamentierten Kapitelle bemerkenswert sind. Die einst reiche Ausmalung wurde von Hermann Neuhaus durchgeführt.